From 1 - 10 / 648
  • Grundlage für die Verbreitung von Umweltinformationen aus Sachsen-Anhalt, ist das Umweltinformationsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt. Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 2003/4/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2003 über den Zugang der Öffentlichkeit zu Umweltinformationen und zur Aufhebung der Richtlinie 90/313/EWG des Rates (ABl. EU L 41 S. 26). (1) Zweck dieses Gesetzes ist es, den rechtlichen Rahmen für den freien Zugang zu Umweltinformationen bei informationspflichtigen Stellen sowie für die Verbreitung dieser Umweltinformationen in Sachsen-Anhalt zu schaffen. (2) Dieses Gesetz gilt für informationspflichtige Stellen des Landes, der Kommunen und Gemeindeverbände, sonstiger juristischer Personen des öffentlichen Rechts sowie für private informationspflichtige Stellen. (Quelle: Umweltinformationsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (UIG LSA) 1) vom 14. Februar 2006) * Dieses Objekt dient zur Strukturierung von Daten und ist weiter untergliedert.

  • Geodaten bezogene Anwendungen (GbA)

  • Kartographische Darstellung zum Regionaler Entwicklungsplan Magdeburg mit Festsetzungen zu: Vorranggebieten Natur und Landschaft, Landwirtschaft, Hochwasserschutz, Wassergewinnung, Forstwirtschaft, Rohstoffgewinnung, Militärische Nutzung Vorbehaltsgebieten Landwirtschaft, Tourismus und Erholung, Aufbau eines ökologischen Verbundsystems, Wassergewinnung, Forstwirtschaft, Wiederbewaldung, Rohstoffgewinnung Vorrangstandorten Regional bedeutsamen Standorten Bergbau und Rohstoffgewinnung Gebiete für die Nutzung der Windenergie (Vorranggebiete und Eignungsgebiete) Verkehr

  • Zeichnerischen Darstellung zum Regionalen Teilgebietsentwicklungsprogramm Amsdorf, 1. Änderung

  • Abfallwirtschaft, Bodenschutz, Anlagentechnik Wasserwirtschaft

  • Dieser Dienst stellt für das INSPIRE-Thema Verkehrsnetze transformierte Daten bereit.

  • Zur Sicherung der Raumordnung führt die oberste Landesentwicklungsbehörde ein Raumordnungskataster (ROK) als aktuelles und raumbezogenes Informationssystem. Es wirkt als spezifisches Arbeitsinstrument im Prozess der Abstimmung und Beurteilung von raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen und ist somit auch eine wichtige Informationsquelle für die Landesentwicklungsbehörden und Fachplanungsträger.

  • WMS für die Geodaten, die der Zeichnerischen Darstellung des Landesentwicklungsplans 2010 des Landes Sachsen-Anhalt zugrunde liegen. Der Landesentwicklungsplan stellt ein Gesamtkonzept zur räumlichen Ordnung und Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt dar. Er bildet die Grundlage für eine wirtschaftlich, ökologisch und sozial ausgewogene Raum- und Siedlungsstruktur und koordiniert die Nutzungsansprüche an den Raum. Der Landesentwicklungsplan gibt als mittelfristige Vorgabe den Rahmen für die Fachplanungen vor. Es sind Ziele festgelegt, die für die Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt eine hohe Priorität aufweisen. Der Landesentwicklungsplan 2010 des Landes Sachsen-Anhalt wurde im Dezember 2010 von der Landesregierung als Verordnung beschlossen. Die Verordnung über den Landesentwicklungsplan 2010 des Landes Sachsen-Anhalt vom 16.02.2011 trat am 12.03.2011 in Kraft und löste damit das bisherige Gesetz über den Landesentwicklungsplan für das Land Sachsen-Anhalt 1999 ab.

  • Geodatensätze des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt zu den INSPIRE - Themen Annex 1

  • Dieses Objekt dient zur Strukturierung von Daten und ist weiter untergliedert.

Datenschutz | Impressum