From 1 - 10 / 17
  • Über diesen Dienst werden die statistischen Daten wie Anleinpflicht, Bürgerforum, Gemeindegrenzen, Gemeinderegionen, Gemeindeverbund, Schiedsamtsbezirke, Schornsteinfegerkehrbezirke, Schuleinzugsbereiche, Wahlbereiche, Wahlkreise, Wahllokale der Stadt Osnabrück bereitgestellt.

  • Dieser Datensatz enthält die Flächen, in den eine Anleinpflicht für Hunde im Stadtgebiet nach verschiedenen Verordnungen gilt. Grundsätzlich können Hunde in Osnabrück außerhalb der Innenstadt, der Waldgebiete, des Bürgerparks, der Friedhöfe und des Bereichs Rubbenbruch ohne Leine frei laufen. Die Einschränkung des Freilaufs ist vom 1. April bis zum 15. Juli, den sogenannten Brut- und Setzzeiten, durch landesrechtliche Regelungen auf die so genannte übrige freie Landschaft ausgedehnt.

  • Freizeit & Erholung - Hundeauslaufzonen Herausgeber: Stadt Norderstedt Fortschreibung: laufend / Stand:13.09.2022

  • Stadtreinigung - Hundekotbeutelhalter Herausgeber: Stadt Norderstedt 70 Betriebsamt FB Abfall und Verwaltung

  • Diese Daten umfassen die Standorte der Hundetoiletten im Eigentum der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Informationen zu Art, Aufstellungsjahr und Bewirtschafter.

  • Auf der Suche nach einer Hundestation in Ihrer Nähe? Mittlerweile stehen unter anderem 47 Hundestationen, aus denen Frauchen oder Herrchen kostenlos praktische Plastiktütchen entnehmen können, zur Verfügung. Die Stationen sind an Schwerpunktstellen des Stadtgebietes platziert. Die Karte gibt den genauen Standort wieder.

  • Dieser Datensatz umfasst die Standorte der Hundetoiletten im Eigentum der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Informationen zu Art, Aufstellungsjahr und Bewirtschafter.

  • Diese Karte umfasst die Standorte der Hundetoiletten im Eigentum der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Informationen zu Art, Aufstellungsjahr und Bewirtschafter.

  • Dieser Datensatz enthält die Freilaufmöglichkeiten für geprüfte Hunde nur auf Wegen, Pfaden und Rasenflächen in öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen gemäß § 9 Absatz 3 Hamburger Hundegesetz in der Hansestadt Hamburg. Diese Freilaufmöglichkeit besteht für Hunde, die die Gehorsamsprüfung erfolgreich bestanden haben und demnach von der allgemeinen Anleinpflicht befreit sind. Nach der Befreiung dürfen die Hunde überall dort, wo keine „besonderen“ Anleinpflichten und keine Mitnahmeverbote gelten, unangeleint mitgeführt werden. Dies sind neben Straßen, Wegen und Verkehrsflächen - die für diese Hunde automatisch freigegeben sind - zusätzlich bestimmte Wege, Pfade und Rasenflächen in öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen. Die Bezirksämter haben diese Bereiche ausgewiesen, damit sie als weiteres Angebot von Hundehalter*innen genutzt werden können.

  • Dieser WFS (Web Feature Service) beinhaltet alle Freilaufmöglichkeiten für geprüfte Hunde nach § 9 Hamburger HundeG. Zur genaueren Beschreibung der Daten und Datenverantwortung nutzen Sie bitte den Verweis zur Datensatzbeschreibung.

Barrierefreiheit | Datenschutz | Impressum