From 1 - 10 / 16
  • Dieser Dienst transportiert die Geometrie, die Nummer und den Namen jedes Kartenblatts folgender Touristischer Kartenwerke: Wanderkarten 1:25 000, Wanderkarten 1:35 000, Freizeitkarten 1:50 000, Landkreiskarten 1:35 000 und 1:50 000 sowie Radkarten 1:75 000.

  • Der Download-Dienst (OGC:WFS) bietet eine Zugriffsmöglichkeit auf die "Points of Interest" (POIs) der Freiburger Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

  • Dieser Dienst transportiert die Geometrie, die Nummer und den Namen jedes Kartenblatts folgender Touristischer Kartenwerke in 5 Layern: Wanderkarten 1:25 000, Wanderkarten 1:35 000, Freizeitkarten 1:50 000, Landkreiskarten 1:35 000 und 1:50 000 sowie Radkarten 1:75 000.

  • Points of Interest- Punkte von Interesse beinhalten Standorte von vielfältigen Freizeit- sowie Infrastruktureinrichtungen für die gesamte Metropole Ruhr. Die beschreibenden Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und umfassen detaillierte Informationen zu Kontaktadressen und Ausstattungskomponenten.

  • Map on Demand (MoD) ist eine Webanwendung mit der der Nutzer, die Nutzerin druckfertige Karten und Kartenausschnitte erzeugen kann.Die topographischen Karten des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie und die Rasterdaten der TK25, 50 und 100 der Länder stehen für das Gebiet von Deutschland zur Verfügung. Zudem stehen die Points of Interest (Bund) zur Verfügung und können in die Karten der Maßstäbe 5000, 1000 und 25000 eingedruckt werden. Die Anwendung bietet zudem die Möglichkeit, selbst definierte Kartenausschnitte aus dem TopPlusOpen Verfahren, sowohl deutschland-, und weltweit, zu erstellen. TopPlusOpen ist ein Verfahren zur automatischen Generierung von Kartengraphiken.

  • Die Bäderkarte Wuppertal ist eine im Auftrag der Stadt Wuppertal von der Firma cismet GmbH, Saarbrücken, betriebene interaktive Internet-Kartenanwendung für die Recherche nach Schwimmbädern in Wuppertal. Sie ist im internet-Angebot der Stadt Wuppertal unter https://www.wuppertal.de/tourismus-freizeit/baeder/index.php in das weitere städtische Informationsangebot zu den Schwimmbädern integriert. Für die Hintergrundkarte nutzt die Bäderkarte einen Internet-Kartendienst (WMS) des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zum Stadtplanwerk 2.0 (SPW2.0), in dem das Straßennetz der OpenStreetMap mit den Gebäuden und Flächennutzungen aus dem Fachverfahren ALKIS des Liegenschaftskatasters kombiniert wird. Das SPW2.0 wird wöchentlich in einem automatischen Prozess aktualisiert. Zusätzlich nutzt die Anwendung den Datensatz "POI Wuppertal" des Ressorts "Vermessung, Katasteramt und Geodaten" aus dem Open-Data-Angebot der Stadt Wuppertal (Tagesaktualität durch Synchronisation mit dem POI-Fachverfahren). Die Bäderkarte ist eine Spezialisierung des Online-Stadtplans Wuppertal mit spezifischen Darstellungsoptionen für die Schwimmbäder. Für die teilnehmenden städtischen Bäder ist der individuelle Aufruf des Aqua-Aktiv-Kursprogramms des Sport- und Bäderamtes möglich. Dort kann man online Fitnesskurse in diesen Bädern buchen. Technisch basiert die Bäderkarte auf Open-Source-Komponenten, insbesondere der JavaScript-Bibliothek "Leaflet" und dem städtischen Web-GIS "Wuppertaler Navigations- und Datenmanagementsystem" (WuNDa). Die Bäderkarte Wuppertal ist frei zugänglich für beliebige interne Nutzungen. Die Integration in eine eigene online-Applikation oder Website des Anwenders ist generell vertrags- und kostenpflichtig.

  • Das Geodatenportal enthält den Stadtplan, verschiedene Themen sowie Geobasisdaten

  • Der Datensatz umfasst etwa 80 als Punktgeometrien modellierte kulturelle Veranstaltungsorte im Wuppertaler Stadtgebiet oder in dessen unmittelbarer Umgebung. Es handelt sich bei dem Datensatz um eine Teilmenge des Datensatzes "Interessante Orte Wuppertal" (Points of Interest, kurz POI), nämlich alle POI, die dem Thema "Veranstaltungsorte" zugeordnet sind. Dieses Thema beinhaltet Clubs, Filmtheater, Museen und Galerien, Theater und sonstige Veranstaltungsorte wie z. B. Kirchen, Freibäder, Kulturcafés und Ausstellungsflächen. Die Datenmodellierung lehnt sich an die ISO19112 an und beinhaltet u. a. die Mehrfachkategorisierung bei Auszeichnung einer Hauptkategorie, die optionale Zuordnung mehrerer alternativer Namen sowie die Zuordnung zu übergeordneten Themenfeldern (Lebenslagen). Im Zeitraum 03/2019 bis 07/2019 wurden die POI-Daten zu den kulturellen Veranstaltungsorten in Abstimmung mit dem Kulturbüro der Stadt Wuppertal überarbeitet und vervollständigt. Dabei wurde das Datenmodell für diese POI um eine m:n-Beziehung zu einem Katalog mit Veranstaltungsarten erweitert. Die Erweiterung ist Bestandteil dieses Datensatzes. Die Koordinaten der POI bezogen sich ursprünglich auf die Amtliche Stadtkarte Wuppertal, eine leicht generalisierte Karte im Maßstab 1:15.000. In 06/2018 wurden die POI-Koordinaten für die Nutzung der POI im Online-Stadtplan der Stadt Wuppertal, der mit dem Stadtplanwerk 2.0 (SPW2.0) des Regionalverbandes Ruhr eine nicht generalisierte Kartengrundlage verwendet, überarbeitet. Dabei wurden vermittelnde Positionen bestimmt, die bei beiden Karten eine korrekte Lagezuordnung des POI zur Situationsdarstellung in der Hintergrundkarte ermöglichen. Die laufende Aktualisierung der Daten erfolgt im Zusammenhang mit den Kartenredaktionsarbeiten für die Fortführung des SPW2.0 im Bereich der Stadt Wuppertal. Der Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar. Er umfasst jedoch Hyperlinks von Fotos, die u. U. nicht unter diese Lizenz fallen. Eine Weitergabe oder Veröffentlichung dieser Bilder ist mit dem jeweiligen Bildersteller zu vereinbaren.

  • Der ATOM Feed Downloadservice für Veranstaltungsorte in Wuppertal stellt einen Datensatz zum Download bereit, der etwa 80 als Punktgeometrien modellierte kulturelle Veranstaltungsorte im Wuppertaler Stadtgebiet oder in dessen unmittelbarer Umgebung umfasst. Es handelt sich bei dem Datensatz um eine Teilmenge des Datensatzes "Interessante Orte Wuppertal" (Points of Interest, kurz POI), nämlich alle POI, die dem Thema "Veranstaltungsorte" zugeordnet sind. Dieses Thema beinhaltet Clubs, Filmtheater, Museen und Galerien, Theater und sonstige Veranstaltungsorte wie z. B. Kirchen, Freibäder, Kulturcafés und Ausstellungsflächen. Die Datenmodellierung lehnt sich an die ISO19112 an und beinhaltet u. a. die Mehrfachkategorisierung bei Auszeichnung einer Hauptkategorie, die optionale Zuordnung mehrerer alternativer Namen sowie die Zuordnung zu übergeordneten Themenfeldern (Lebenslagen). Im Zeitraum 03/2019 bis 07/2019 wurden die POI-Daten zu den kulturellen Veranstaltungsorten in Abstimmung mit dem Kulturbüro der Stadt Wuppertal überarbeitet und vervollständigt. Dabei wurde das Datenmodell für diese POI um eine m:n-Beziehung zu einem Katalog mit Veranstaltungsarten erweitert. Die Erweiterung ist Bestandteil dieses Datensatzes. Die Koordinaten der POI bezogen sich ursprünglich auf die Amtliche Stadtkarte Wuppertal, eine leicht generalisierte Karte im Maßstab 1:15.000. In 06/2018 wurden die POI-Koordinaten für die Nutzung der POI im Online-Stadtplan der Stadt Wuppertal, der mit dem Stadtplanwerk 2.0 (SPW2.0) des Regionalverbandes Ruhr eine nicht generalisierte Kartengrundlage verwendet, überarbeitet. Dabei wurden vermittelnde Positionen bestimmt, die bei beiden Karten eine korrekte Lagezuordnung des POI zur Situationsdarstellung in der Hintergrundkarte ermöglichen. Die laufende Aktualisierung der Daten erfolgt im Zusammenhang mit den Kartenredaktionsarbeiten für die Fortführung des SPW2.0 im Bereich der Stadt Wuppertal. Der bereitgestellte Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar. Er umfasst jedoch Hyperlinks von Fotos, die u. U. nicht unter diese Lizenz fallen. Eine Weitergabe oder Veröffentlichung dieser Bilder ist mit dem jeweiligen Bildersteller zu vereinbaren.

  • Der ATOM Feed Downloadservice für Schulen in Wuppertal stellt einen Datensatz zum Download bereit, der die Bestandsdaten zu den Schulstandorten aller Träger im Wuppertaler Stadtgebiet (Stand 03/2021 insgesamt 128 Schulstandorte) einschließlich Privat-, Förder- und Berufsschulen umfasst. Bei Schulen, die an mehreren räumlich getrennten Standorten residieren (z. B. Berufskolleg Barmen), enthält der Datensatz für jeden dieser Standorte einen unabhängigen Eintrag mit eigener ID. Die organisatorische Zusammengehörigkeit solcher Standorte kann nur an der Belegung des Attributs "Name" abgelesen werden. Ursprung des Datensatzes ist eine Zusammenführung und Georeferenzierung von mehreren Datensätzen zu den Wuppertaler Schulen im Jahr 2012. Anlass für diese Arbeiten war die Ableitung von Abstandsflächen rund um die Schulen, die bei der Genehmigung des Betriebs von Spielhallen und Wettbüros zu berücksichtigen sind. Die eigentlich flächenhaften Schulstandorte wurden dabei anhand ihrer Adressen als Punktgeometrien digitalisiert. Als Kartengrundlage dienten die digitale Liegenschaftskarte und die Amtliche Basiskarte ABK. Zu jedem Schulstandort enthält der Datensatz den Namen der Schule, ihre Adresse, den Schultyp, die Trägerkategorie (privat oder Stadt) und - soweit diese informationen bei der Stadtverwaltung Wuppertal vorliegen - auch die Anzahl der Schüler*innen und einen Hyperlink zur Homepage der Schule. Bei den städtischen Grundschulen ist zusätzlich ein Hyperlink zu der von der Stadt herausgegebenen PDF-Schulwegkarte angegeben. Die bedarfsweise Aktualisierung des Datenbestandes erfolgt durch das Team 102.3201 "Stadtkartographie" mit einem spezifischen Teilsystem des Web-GIS "Wuppertaler Navigations- und Datenmanagementsystem WuNDa“. (WuNDa ist ein themenübergreifendes, webbasiertes Geoinformationssystem im Intranet der Stadtverwaltung Wuppertal.) Die Aktualisierung der Schülerzahlen erfolgt jährlich auf der Grundlage der beim Ressort 206 "Schulen" angeforderten jährlichen Schulstatistik. Die Aktualisierung der Daten, auf die der Downloadservice zugreift, erfolgt unabhängig davon wöchentlich in einem festen Turnus. Der Datensatz ist im Shape-, KML-, GeoJSON- und CSV-Format unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar.

Barrierefreiheit | Datenschutz | Impressum