From 1 - 10 / 17
  • The International Soil Moisture Network is an international cooperation to establish and maintain a global in-situ soil moisture database. This database is an essential means for validating and improving global satellite products, and land surface, climate, and hydrological models.

  • Die SedDB verbindet die für die Binnenwasserstraßen vorliegenden Feststofftransportdaten (Geschiebe und Schwebstoff aus Vollprofilmessungen) mit den sedimentologischen Daten der Gewässersohle (Kornverteilung, Schichtaufbau, Sohlbeschreibung etc.) in einer Datenhaltung und macht sie für morphologische Anwendungen (quantitative Fragestellungen), für ökologische und qualitativ-gewässerkundliche Fragestellungen verfügbar.

  • The GRDC Freshwater Fluxes into the World’s Oceans is a web application provided by the Global Runoff Data Centre (GRDC) to present the Freshwater Fluxes into the World’s Oceans data product. Continental freshwater input into the oceans is computed by the GRDC at irregular intervals, most recently in December 2020 referencing the time period 1901–2016. Previous data sets prepared in 2004, 2009 and 2014 are integrated into the service.

  • The GEMStat Data Portal provides access to freshwater quality data and statistical vizualisations at different spatial scales. The data are voluntarily provided by countries and organizations worldwide within the framework of the GEMS/Water Programme of the United Nations Environment Programme (UNEP) .

  • Die Informationsplattform Undine stellt insbesondere für Hoch- und Niedrigwasser den aktuellen Zustand (Wasserführung & Wasserbeschaffenheit) im Einzugsgebiet überregional dar. Die Bewertung aktueller Ereignisse wird durch den Vergleich mit historischen Daten erleichtert. Zu vergangenen Hoch- und Niedrigwasserereignissen gibt es kompakte Beschreibungen (Steckbriefe) unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen auf die Wasserbeschaffenheit. Die Informationen stehen für den deutschen Anteil der Einzugsgebiete von Rhein, Weser, Elbe, Oder und Donau online zur Verfügung.

  • The GEMStat Dashboard visualizes the water quality of global water bodies on different spatial and temporal scales, based on data from the GEMStat Database . Available data includes the parameters dissolved oxygen, nitrogen, phosphorus and pH, all core parameters of the UN SDG 6.3.2 water quality indicator. The data are voluntarily provided by countries and organizations worldwide within the framework of the GEMS/Water Programme of the United Nations Environment Programme (UNEP) .

  • The GRDC "Major River Basins of the World" is a web application provided by the Global Runoff Data Centre (GRDC) to present the "Major River Basins of the World" data product. The "Major River Basins" and "Major River Networks" layers represent 520 river/lake basins considered “major” in basin size, or in their hydro-political importance or interest. This dataset was created for the generation of GRDC map products and will be updated from time to time whenever extensions are required by future GRDC projects. At present the dataset comprises the GIS layers of GRDC Major River Basins 2020, GRDC Major River Networks 2020 and GRDC Major Rivers 2007.

  • The GRDC Data Portal is for web-based selection and download of river discharge data collected by GRDC on behalf of the World Meteorological Organization (WMO). Calibrate your hydrological model, evaluate model results, or validate remote sensing data with in-situ data.

  • Die Internetplattform „WasserBLIcK“ wird gemeinsam von den obersten Wasserbehörden des Bundes und der Länder betrieben. „WasserBLIcK“ dient in erster Linie der Information und Kommunikation innerhalb der Wasserwirtschaftsverwaltungen der Bundesrepublik Deutschland. Eine besondere Unterstutzung erfährt die Implementierung der EU-Wasserrahmenrichtlinie und das damit verbundene Datenmanagement und Berichtswesen. Zu diesem Zweck werden Daten im „WasserBLIcK“ durch eine Zugangskennung geschützt. Der Zugang zum Extranet der Wasserwirtschaftverwaltungen (WWV-intern) ist erst nach Registrierung am System möglich. Darüber hinaus haben Vertreter der Wasserwirtschaft und wasserwirtschaftlich interessierte Personen und Gruppen die Möglichkeit den Service der Plattform zu nutzen. Zum Teil sind Informationen damit öffentlich zugänglich. Das Informationsangebot in der Plattform wird ausschließlich von außen bereitgestellt. Weder die Beiträge aus den Verwaltungen noch die Beiträge aus der Kreisen der interessierten Öffentlichkeit werden an zentraler Stelle redaktionell bearbeitet.

  • In dieser Anwendung sind die national standardisierten Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten im Kontext der Berichterstattung gemäß EG-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (2007/60/EG, HWRM-RL) dargestellt. Die Informationen beruhen auf den Daten der zuständigen Behörden der Länder. Aufgrund unterschiedlicher landesrechtlicher Regelungen können insbesondere an den administrativen Grenzen methodisch bedingte Unterschiede im Datenbestand auftreten. Die dargestellten Überflutungsgebiete sind nicht unbedingt identisch mit den gesetzlich festgesetzten Überschwemmungsgebieten, außerdem können sie aufgrund neuer Erkenntnisse jederzeit Veränderungen erfahren. Der aktuelle Stand zu den Überflutungs- und festgesetzten Überschwemmungsgebieten ist in den jeweiligen Informationsangeboten der Länder zu finden. Die Kartenanwendung bildet auch eine Schnittstelle zu ggfls. vorhandenen landesspezifischen Gefahren- und Risikokarten der zuständigen Behörden.

Barrierefreiheit | Datenschutz | Impressum