From 1 - 10 / 590
  • Dieser Darstellungsdienst wurde durch die Firma LISt GmbH im Auftrag des Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) und des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV) erstellt. Die Dienste sind Bestandteil der Geodateninfrastruktur der Straßenbauverwaltung Sachsen (GDI-SBV). Der WMS-Dienst zeigt die Ergebnisse der fortgeschriebenen Konzeption „Funktionale Gliederung des Netzes der Bundes- und Staatsstraßen in Sachsen – Netzkonzeption 2030“, welche als verbindliche Planungsgrundlage durch die LASuV Zentrale mit Schreiben vom 16. Februar 2021 eingeführt worden ist. Dargestellt wird die Gliederung der Bundes- und Staatsstraßen in jeweils 3 Netzklassen für zwei Netzzustände (Ist/Prognose) mit unterschiedlicher Verkehrsbedeutung als mögliche Grundlage zur Priorisierung und Standardisierung von Planungen sowie die funktionelle Gliederung der Netze auf Basis der Entwurfsklassen nach den RAL 2012.

  • Darstellungsdienst der interessanten Orte(POI) Remscheid. Der Darstellungsdienst beinhaltet ca. 15 Layergruppen und ca. 85 Einzeleben um die 900 Datensätze kategorisch einzuteilen.

  • Dieser Dienst zeigt das Solarpotenzial Hückelhovens. Nutzer können die Eignung von Dächern für PV-Anlagen ablesen. Datenbasis sind Laserscandaten aus Befliegungen im Jahr 2011. Es handelt sich um einen OCG Web Map Service.

  • BfG MapService 'KLIWAS_Projektuebersicht', OGC:WMS 1.3.0 Kartendienst gibt eine Übersicht zum KLIWAS Forschungsprogramm und den Untersuchungsgebieten der einzelnen Projekte. Über die FeatureInfo-Abfrage lassen sich die Kontakdetails der Ansprechpartner sowie der Link zur Projektseite der KLIWAS- Webseite abfragen.

  • Projekt EO2Heaven, Daten über die Luftverschmutzung in Sachsen, basierend auf den Berechnungen des TU Dresden EO2Heaven Teams. Fallstudie 1 (Umwelteffekte auf Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen). GEOSS AIP 5 - 2012. Dieser Dienst ist zeitvariat in einer täglichen Auflösung. In Kartendiensten die keine zeitvariaten Daten unterstützen wird standardmäßig eine Karte für den 01. Januar 2003 angezeigt. Für eine vollständige Darstellung aller Zeitpunkt kann dieser Dienst in Anwendungen wie QGis oder ArcMap eingebunden werden. Ebenso steht eine Onlinevariante unter folgender URL zur Verfügung: https://time2maps.geo.tu-dresden.de/saxony/

  • Karte 3.5 stellt dar die mittlere jährliche Abflusshöhe der Bundesrepublik Deutschland als Rasterfelddarstellung in einer Auflösung von ca. 1km² bezogen auf den Zeitraum 1961-1990 (MhA 61-90). Die Abflusshöhe [mm/a] (bzw. Abflussspende [l/s*km²]) gibt den an einem bestimmten Gerinnequerschnitt beobachteten Durchfluss bezogen auf das zugehörige Einzugsgebiet wieder.

  • Dieser Dienst zeigt das Solarpotenzial der Gemeinde Jüchen. Nutzer können die Eignung von Dächern für PV-Anlagen ablesen. Es handelt sich um einen OCG Web Map Service.

  • BfG MapService 'CC_GAR_Prec_2000_2050', OGC:WMS 1.3.0; The maps and data sets summarise climate change information resulting from a well defined ensemble of 14 regional climate simulations (mainly based on EU-ENSEMBLES) for periods 2021 to 2050 and 2071 to 2100. The information are expressed as change of air temperature and precipitation with respect to the simulated present (1971-2000) averaged over meteorological seasons and 50km grid boxes. Based on the ensemble, a high, central and low estimate of the possible future development is given.

  • Dieser Dienst zeigt das Solarpotenzial Meerbuschs. Nutzer können die Eignung von Dächern für PV-Anlagen ablesen. Datenbasis sind Laserscandaten aus Befliegungen im Jahr 2008. Es handelt sich um einen OCG Web Map Service.

  • GNSS Pegelmonitoring der Bundesanstalt für Gewässerkunde. Inhalt sind alle relevanten Informationen zur Auswertung von GNSS-Beobachtungen aller GNSS-Stationen entlang der Deutschen Bucht, die einen Pegelbezug aufweisen. Dies beinhaltet neben den BfG eigenen Stationen auch sechs GREF-Stationen des Bundesamt fpr kartografie und Geodäsie (BKG). Neben Informationen zu den GNSS-Systemen werden auch aktuelle Höhendifferenzen zwischen den GNSS-Markern und den Pegelnullpunkten bereitgestellt. Die Stationen der BfG sind mit den Pegelanlagen fest verbunden (GNSS@tide gauge), während der Pegelbezug der sechs GREF Stationen im Rahmen einer Kooperation durch die WSV/BfG realisiert wird. BfG MapService 'KLIWAS_Projekt202', OGC:WMS 1.3.0

Barrierefreiheit | Datenschutz | Impressum