From 1 - 10 / 440
  • Räumlicher Geltungsbereich der RL LEADER in Sachsen 2014-2020

  • Aufgabe/Inhalt - Visualisierung von Daten geologischer Bohrungen - Datengrundlage: UHYDRO-Daten oder Aufschlussdaten aus der ORACLE-DB des LfULG - DIN-gerechte Darstellungen von Schichtenverzeichnissen als Säule und als Formblatt - ArcGIS-Schnittstelle: Erweiterung erzeugt nach Klick auf Bohrpunkt graphische Ausgabe Nutzerkreis: - alle UHYDRO-Nutzer - LfULG-interne Nutzer ============================== Datengrundlagen: ORACLE-Aufschluss-DB UHYDRO-Daten Entwickler: BEAK ==============================

  • In der Karte werden die für die Bewertung des ökologischen und chemischen Zustands genutzten Oberflächenwassermessstellen im Freistaat Sachsen gezeigt. Datenstand: Aktualisierter Bewirtschaftungsplan 12/2015

  • Das Einzugsgebiet eines Gewässers ist der Teil der Landschaft, der alle Niederschläge und die daraus entstehenden Abflüsse in dieses Gewässer ableitet und es damit speist. Das Einzugsgebiet wird vor allem durch die Topographie und die geologischen Verhältnisse bestimmt und schließt ober- und unterirdische Abflüsse ein. Das Einzugsgebiet eines kleineren Fließgewässers ist immer auch Bestandteil des Einzugsgebietes des größeren Gewässers, in das es mündet. Die Einzugsgebiete der Gewässer sind durch sogenannte »Wasserscheiden« getrennt, welche meistens entlang der Kammlinien des Geländes verlaufen. Durch geologische Besonderheiten können diese aber zum Teil auch deutlich von der Geländeoberfläche abweichen. Unterirdische und oberirdische Wasserscheiden können verschiedene Lagen haben.

  • Anerkannte LEADER-Gebiete in Sachsen 2014-2020

  • Die landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebiete von Sachsen sind eine raeumliche Zusammenfassung von Gebieten mit aehnlichen naturraeumlichen Voraussetzungen fuer die landwirtschaftliche Produktion. Dabei bilden die Vergleichsgebiete die groessten Einheiten und koennen schnittfrei zu den Saechsischen Agrarstrukturgebiete sowie zu den Saechsischen Vergleichssgebiete aufgeloest werden.

  • Das Kartenwerk "Digitale Geologische Karte von Sachsen (GK50 dig)" besteht aus den separat entstandenen Kartenwerken "Digitale Geologische Karte der eiszeitlich bedeckten Gebiete von Sachsen 1 : 50 000 (Eiszeitkarte)" (bearbeitet 1991-1999, digital 2005) im nördlichen Teil von Sachsen und dem Kartenwerk "Digitale Geologische Karte Erzgebirge/Vogtland 1 : 50 000 (GK50- dig E/V)" (2003-2008) im südlichen Teil. Die Kartenblätter der Eiszeitkarte sind als Oberflächenkarte im Wesentlichen aus den Inhalten der Lithofazieskarten Quartär (LKQ) erarbeitet und können als Oberflächenkarte zu den Horizontkartendarstellungen der LKQ angesehen werden. Grundlage für die GK50-dig E/V waren die GK100 Erzgebirge/Vogtland, die neukartierten geologischen Karten der letzten 25 Jahre, sowie unveröffentlichte Gutachten, Berichte und Karten aus dem Archiv des Landesamtes. Das Kartenwerk DK50-dig E/V besteht aus einem Präquartär-Layer (Quartär abgedeckt) und einem Quartär-Layer, die beide zusammen die Oberflächenkarte ergeben.

  • Flurneuordnungsverfahren im ländlichen Raum

  • Die Geologische Karte 1 : 25 000 stellt sachsenweit die an der Geländeoberfläche anstehenden Locker- und Festgesteine dar. Seit dem Jahr 2000 wurden insgesamt 18 Kartenblätter neu kartiert (Kartierungsmaßstab 1 : 10 000) und als Punkt-, Linien- und Flächendaten vektorisiert. Die älteren Kartenblätter stehen als georeferenzierte Scans zur Verfügung.

  • Das Landesamt für Umwelt Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hat per Allgemeinverfügung Radonvorsorgegebiete festgelegt. Das sind Gebiete nach § 121 Strahlenschutzgesetz (StrlSchG), für die erwartet wird, dass die über das Jahr gemittelte Radon-222-Aktivitätskonzentration in der Luft in einer beträchtlichen Zahl von Gebäuden mit Aufenthaltsräumen oder Arbeitsplätzen den Referenzwert nach § 124 oder § 126 StrlSchG von 300 Bq/m³ überschreitet. Die Festlegung der Radonvorsorgegebiete wurde am 03. Dezember 2020 im Sächsischen Amtsblatt bekanntgegeben und gilt zum 31. Dezember 2020.

Barrierefreiheit | Datenschutz | Impressum