From 1 - 10 / 27
  • Dieser Dienst stellt für das INSPIRE-Thema Gebäude (Gebäude - 3D) aus dem 3D-Gebäudemodell LoD2 umgesetzte Daten bereit.

  • Der Wirtschaftsatlas Berlin hat sich zu einem modernen Geoinformationssystem (GIS) entwickelt und ist fest in die Investorenberatung sowie in die Informationsstruktur innerhalb der Berliner Verwaltung eingebunden. Die internetbasierte Technologie des Systems erlaubt es, Fachinformationen mit topographischen Karten unter Darstellung von Grundstücks- und Gebäudeobjekten zu verbinden und auf einfache Weise im Internet als auch im Intranet der Berliner Verwaltung bereitzustellen.

  • Die 3D-Gebäudedaten "Level of Detail 2" stellen den Gebäudebestand Deutschlands mit vereinfachten Dachformen dar. Die Daten werden aus ALKIS abgeleitet (Definiert durch den ALKIS Objektartenkatalog). Nicht berücksichtigt werden unterirdische Gebäude und Bauwerke. Die Lagegenauigkeit der Daten entspricht dem Grundriss des Gebäudes, die Höhengenauigkeit beträgt etwa 5 m. Als Attribute werden die Höhe des Gebäudes, der Objektidentifikator, die Gebäudefunktion Qualitätsangaben (Metadaten), der Amtliche Gemeindeschlüssel und der Name geführt. Die Daten werden länderweise von der Zentrale Stelle Hauskoordinaten und Hausumringe (ZSHH) entgegengenommen und unverändert durch das BKG ausschließlich an Behörden abgegeben.

  • Es handelt sich um 3D-Gebäudedaten des Landes Berlin. Die Daten wurden in den Jahren 2007-2009 erhoben und letztmalig 2014 auf Basis der ALK (Automatisierte Liegenschaftskarte) und eines digitalen Oberflächenmodells aktualisiert. Alle Gebäude wurden aus Schrägluftbildern aus dem Jahr 2013 texturiert.

  • Dreidimensionale Gebaeudemodelle (Level of Detail 2) des Landes Brandenburg. (Ein Workflow koennte beispielsweise so aussehen: 1. Installation eines HTTP-Browser-Plugins wie z.B. "RESTer" fuer Firefox; 2. Dort Eingabe von URL und Post-Request; 3. Ergebnis der WFS-Abfrage in Datei kopieren, mit Endung .xml speichern; 4. Oeffnen der gespeicherten Datei im FZK-Viewer, frei herunterladbar auf https://www.iai.kit.edu/1302.php)

  • Der Solaratlas Berlin zeigt kostenlos und gebäudescharf das Solarpotenzial der Stadt im 2D-Modell (Wirtschaftsatlas Berlin) sowie im 3D-Modell via Google Earth. Immobilieneigentümer und Investoren können sich hier informieren, ob das Dach eines Gebäudes für die Nutzung von Solarenergie geeignet wäre und ob sich eine Investition lohnt. Mögliche Stromerzeugung, CO2-Einsparung und Investitionskosten werden auf einen Blick sichtbar. Zudem fasst ein Datenblatt alle Informationen für Photovoltaik und Solarthermie zusammen. Ein integrierter Ertragsrechner ermöglicht, durch variable Eingabefelder, eine individuelle Kalkulation von Kosten und Ertrag.

  • Das dreidimensionales Gebäudemodell mit dem "Level of Detail" (LoD2) beinhaltet gegenüber dem LOD1, auch Block- oder Klötzchenmodell genannt, zusätzlich standardisierte Dachformen entsprechend der tatsächlichen Firstverläufe. In der Regel werden für die Höhenableitung der Gebäude Laserscandaten verwendet. Die Daten werden im Format City-GML abgegeben.

  • Dieser Dienst dient dem Download von 3D Gebäudedaten mit Dachformen (LoD2). Er wird durch das Land Mecklenburg-Vorpommern, Landesamt für innere Verwaltung betrieben. 3D-Gebäudemodelle (3DGbm) sind Digitale Oberflächenmodelle, reduziert auf die im Liegenschaftskataster geführten Gebäude und Bauwerke. Unterirdische Gebäude werden in den 3DGbm des amtlichen Vermessungswesens nicht nachgewiesen. 3DGbm sind in zwei Realisierungsstufen verfügbar. Produktvarianten LoD1 Im LoD1 (Level of Detail 1), dem sogenannten Block- bzw. Klötzchenmodell, werden die Gebäude als Klötzchen modelliert. Das Klötzchen setzt sich aus der Gebäudegrundfläche des Liegenschaftskatasters und der mittleren Gebäudehöhe (Median-Wert) zusammen. LoD2 Im LoD2, dem sogenannten Strukturmodell, werden die Gebäude zusätzlich mit einer standardisierten Dachform wie z. B. Sattel- oder Walmdach modelliert.

  • Dieser Dienst dient dem Download von 3D Gebäudedaten mit Dachformen (LoD2). Er wird durch das Land Mecklenburg-Vorpommern, Landesamt für innere Verwaltung betrieben. 3D-Gebäudemodelle (3DGbm) sind Digitale Oberflächenmodelle, reduziert auf die im Liegenschaftskataster geführten Gebäude und Bauwerke. Unterirdische Gebäude werden in den 3DGbm des amtlichen Vermessungswesens nicht nachgewiesen. 3DGbm sind in zwei Realisierungsstufen verfügbar. Im LoD1 (Level of Detail 1), dem sogenannten Block- bzw. Klötzchenmodell, werden die Gebäude als Klötzchen modelliert. Das Klötzchen setzt sich aus der Gebäudegrundfläche des Liegenschaftskatasters und der mittleren Gebäudehöhe (Median-Wert) zusammen. Im LoD2, dem sogenannten Strukturmodell, werden die Gebäude zusätzlich mit einer standardisierten Dachform wie z. B. Sattel- oder Walmdach modelliert.

  • Der Datensatz stellt die Gebäudehöhen (Firsthöhen) auf der Grundlage der dreidimensionalen Gebäudemodelle des Landes Berlin im Level of Detail 2 (LoD2) dar. Die Grundrisse der Gebäude entsprechen genau den Gebäudeumringen, wie sie im Liegenschaftskataster ALKIS nachgewiesen sind. Für die Dachformen werden in den Attributen Angaben zur generalisierten Standarddachform angegeben.

Barrierefreiheit | Datenschutz | Impressum