From 1 - 10 / 91
  • The digital terrain model of waterways for the estuary of river Elbe (DGM-W 2022) in high resolution based on airborne laser scanning and echo sounder data is produced and published by the German Federal Waterways and Shipping Administration (Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, WSV). The data includes the Outer Elbe and the tidally influenced tributaries and branches of the Elbe estuary upstream to the town Geesthacht. The data is available in a raster resolution of 1 meter. Coordinate reference system: EPSG 25852, ETRS89 / UTM Zone 32N Elevation reference system: DHHN2016, NHN Survey methods: Airborne laser scanning (ALS) 02.04.2022 - 19.04.2022 Multibeam echo sounder, single beam echo sounder 09.02.2017 - 09.04.2023

  • Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Nutzung der Seewasserstraßen aus unterschiedlichen Gründen wurde für den Bereich des Küstenmeeres eine graphische Darstellung der Freihaltebereiche seitens des WSV als Eigentümer erstellt.

  • Der Web Map Service der Brücken-Daten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) ist eine Informationsquelle für die Behörden der Länder und des Bundes. Er enthält grundlegende Informationen, die der Beschreibung und Identifizierung der Brückenbauwerke im Eigentum der WSV dienen. Dies findet insbesondere im Rahmen der Antragsbearbeitung von Großraum- und Schwertransporten (GST) innerhalb des bundesweiten Verfahrensmanagements für Großraum- und Schwertransporte (VEMAGS) Verwendung. Im Einzelnen beinhaltet der Dienst alle Überführungsanlagen, Unterführungsanlagen, Straßenbrückenanlagen, Kanalbrückenanlagen und Straßentunnelanlagen aus der Wasserstraßendatenbank (WADABA) der Wasserstraßen und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV), für die die entsprechende Objektart gilt, die sich in Eigenverwaltung der WSV befinden und in Betrieb sind. Folgende Attribute sind verfügbar: BENENNUNG Name des Objektes; OBJEKT_IDENT_NUMMER Objekt-Ident-Nummer; LIEGT_OBEN_ASW Straßenbeziehung; BUNDESLAND Bundesland; FURTHERINFO Weitere Informationen; VERANTWORTLICHER VEMAGS-Verantwortlicher.

  • Der auf dem Verkehrsnetz (ehemals "Gewässernetz") der Bundeswasserstraßen (VerkNet BWaStr) BWaStr-Locator ermöglicht es, Bundeswasserstraßen-Kilometer-Werte oder -Bereiche in Lage-Koordinaten um zurechnen bzw. umgekehrt auch gegebene Koordinaten bezüglich einer Bundeswasserstraße zu stationieren. Zugang: https://via.bund.de/wsv/bwastr-locator/client

  • Dieser Geodatendienst _für IENC-Experten_ visualisiert die Inland ENC-Daten (Elektronische Navigationskarten - Electronic Navigational Charts) der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (www.WSV.de). ---- Um das Ein- und Ausblenden einzelner Objektarten (Layer) zu ermöglichen, ist bei diesem Kartendienst der _Zugriff auf jeden der ca. 180 Einzel-Layer_ möglich. Eine Sachdatenabfrage liefert jeweils das Ergebnis eines einzelnen Layers. ---- Dieser Geodatendienst entfaltet nicht die volle Funktionalität der zugrunde liegenden IENC-Dateien. Der Geodatendienst ist daher nicht für die Navigation geeignet und sollte auch nicht für diesen Zweck verwendet werden. Weitergehende Informationen zu den verfügbaren elektronischen Karten und deren Vertrieb finden Sie im Elektronischen Wasserstraßensystem der WSV www.elwis.de unter dem Stichwort RIS-Telematikprojekte / Inland-ENC.

  • Die GST-WSV-Karten-Anwendung dient der Anzeige von Brücken-Objekten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV), die im Rahmen des VEMAGS-Verfahrens relevant sind. Sie ist eine browserbasierte Anwendung die zur Ausführung in einem Internetbrowser aufgerufen und ausgeführt wird. Enthalten sind alle Überführungsanlagen, Unterführungsanlagen, Straßenbrückenanlagen, Kanalbrückenanlagen und Straßentunnelanlagen aus der Wasserstraßendatenbank (WADABA) der WSV, für die die entsprechende Objektart gilt, die sich in Eigenverwaltung der WSV befinden und in Betrieb sind. GST ... Großraum- und Schwertransporte , VEMAGS ... Verfahrensmanagement für Großraum- und Schwertransporte

  • Der Web Feature Service der Brücken-Daten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) ist eine Informationsquelle für die Behörden der Länder und des Bundes. Er enthält grundlegende Informationen, die der Beschreibung und Identifizierung der Brückenbauwerke im Eigentum der WSV dienen. Dies findet insbesondere im Rahmen der Antragsbearbeitung von Großraum- und Schwertransporten (GST) innerhalb des bundesweiten Verfahrensmanagements für Großraum- und Schwertransporte (VEMAGS) Verwendung. Im Einzelnen beinhaltet der Dienst alle Überführungsanlagen, Unterführungsanlagen, Straßenbrückenanlagen, Kanalbrückenanlagen und Straßentunnelanlagen aus der Wasserstraßendatenbank (WADABA) der Wasserstraßen und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV), für die die entsprechende Objektart gilt, die sich in Eigenverwaltung der WSV befinden und in Betrieb sind. Folgende Attribute sind verfügbar: BENENNUNG Name des Objektes; OBJEKT_IDENT_NUMMER Objekt-Ident-Nummer; LIEGT_OBEN_ASW Straßenbeziehung; BUNDESLAND Bundesland; FURTHERINFO Weitere Informationen; VERANTWORTLICHER VEMAGS-Verantwortlicher.

  • Digitale Geländemodelle (DGM) beschreiben die Geländeoberfläche (Relief) durch die räumlichen Koordinaten einer repräsentativen Menge von unregelmäßig angeordneten Geländepunkten. Die DGM-Daten liegen im XYZ-Datenformat (ASCII) vor und sind blockweise im Blattschnitt der Deutschen Grundkarte 1:5.000 zusammengefaßt. Sie haben eine Kachelgröße von 2 km x 2 km. Die geometrische Genauigkeit liegt bei +/- 0,25 m in der Lage (XY) und +/- 0,10m in der Höhe (Z). Das Datenvolumen der XYZ-Datei (ASCII) beträgt abhängig von der Punktdichte (DGM-20) ca. 0,5 MB pro Block.

  • "Bestandskartierung der Biotoptypen im Untersuchungsgebiet der Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU) zum ""Ersatzneubau der alten Levensauer Hochbrücke"" (2011). Neben den in 2011 Kartierten Flächen sind Daten aus der Umweltvertäglichkeitsuntersuchung zum ""Ausbau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals"" (2007 bis 2009) enthalten. Der hier dokumentierte Datensatz (Flächendaten) stellt einen Projekt-bezogenen Ausschnitt des Gesamtdatenbestandes der am Nord-Ostsee-Kanal erfassten Biotoptypen dar."

Barrierefreiheit | Datenschutz | Impressum