From 1 - 10 / 206
  • INSPIRE-relevante Datensätze (Tabellen) der Regionaldatenbank Deutschland der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder für Nordrhein-Westfalen

  • Der GeoServer wird von IT.NRW im Auftrag des Ministeriums für Inneres und Kommunales NRW als Kernelement der Geodateninfrastruktur (GDI NRW) für die Geodaten der Landesverwaltung betrieben und ausgebaut. Einfach zu bedienende Web-Anwendungen erlauben allen Interessierten für das ganze Land einen detaillierten Blick in Karten und Luftbilder. Standardkonforme Kartendienste (WMS-Dienste) und weitere GIS-Dienste werden so angeboten, dass sie auch von privaten Stellen vielseitig genutzt werden können. Die Dienste des GeoServers werden in vielen Informationsangeboten der Landesverwaltung genutzt, z.B.: * Umweltdaten vor Ort - http://www.uvo.nrw.de * GEOportal.NRW - https://www.geoportal.nrw * TIM-online - http://www.tim-online.nrw.de * Geobasisdatenportal - https://www.geodatenzentrum.nrw.de * Amtliche Informationen zum Immobilienmarkt - BORISplus NRW: http://www.boris.nrw.de Zur Optimierung der Verwaltungsprozesse stellt der GeoServer für die Landesverwaltung eine zentrale GIS-Infrastruktur bereit, die sehr wirtschaftliche Lösungen bei der Automatisierung von Aufgaben mit Raumbezug ermöglicht.

  • Graphische Darstellung von Pendlerbeziehungen zwischen Gemeinden NRW's und benachbarten Ländern sowie Basisdaten der Pendlerrechnung auf Gemeindeebene.

  • Der Statistikatlas NRW stellt kostenfrei eine Vielzahl von interaktiven Karten mit Daten der amtlichen Statistik (aus der Landesdatenbank NRW) zum Teil bis auf die Gemeindeebene bereit. Der Statistikatlas NRW bietet Informationen zu mehr als 220 Indikatoren an. Diese Indikatoren können sowohl als Karte, als auch in vorgefertigten MS Excel-Dateien abgerufen werden. Die Farbgebung und Klasseneinteilung können auf Basis der Werteverteilung frei gewählt oder programmseitig automatisch gesetzt werden.

  • Der interaktive Kartendienst „Einwohner NRW - Online-Rechner“ ermöglicht die Schätzung der Einwohnerzahl für frei wählbare Regionen in Nordrhein-Westfalen. Grundlage sind georeferenzierte Bevölkerungszahlen des Zensus 2011 für Nordrhein-Westfalen. Die Anwendung basiert auf einer Rasterkarte, in der die Bevölkerung Nordrhein-Westfalens in Gitterzellen der Größe von einem Hektar (100 m x 100 m) visualisiert wird. Nutzerinnen und Nutzer können in der Karte den Bereich markieren, für den sie die Einwohnerzahl näherungsweise berechnen lassen wollen. Dafür werden verschiedene Auswahl-Werkzeuge (Kreis, Rechteck bzw. Polygonzüge) angeboten. Neben der geschätzten Einwohnerzahl wird auch die Fläche der betrachteten Region ausgegeben.

  • Der GEOkatalog NRW umfasst als zentraler Metadatenknoten der GDI-NW Metadatensätze über Geodaten, Dienste und Anwendungen der Landes- und Kommunalverwaltungen NRW und ermöglicht den Zugriff auf per CSW angeschlossene eigene Metadatenkataloge der Kommunalverwaltungen NRW und weiterer Fachverwaltungen der Landesebene in NRW.

  • Über OpenGeodata.NRW können all jene offenen Geodaten der Landesverwaltung von Nordrhein-Westfalen heruntergeladen werden, die als Einzeldatei(en) und/oder vorbereitete(s) Downloadpaket(e) auf einem Webserver bei IT.NRW bereitgestellt werden. OpenGeodata.NRW bildet eine thematisch nach Fachkategorien angelegte Verzeichnisstruktur ab und ermöglicht somit einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf die dort angebotenen Open Data-Produkte.

  • Dieser Dienst stellt die Lärmkarten der Stufe 1 für Hauptverkehrsstraßen über 6 Mio. Kfz. pro Jahr, Haupteisenbahnstrecken mit mehr als 60.000 Züge/Jahr, Großflughäfen mit mehr als 50.000 Flüge pro Jahr dar dazu werden in Ballungsräume mit mehr als 250.000 Einwohnern zusätzlich sonstige lärmrelevante Straßen, Schiene und Flughäfen sowie Industrie einschließlich den Häfen und andere Lärmquellen gemäß der Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates für Nordrein-Westfallen dargestellt. Lärmauswirkungen welche in den Karten dargestellt sind, werden nicht gemessen, sondern nach den Vorläufigen Berechnungsmethoden für den Umgebungslärm an Schienenwegen, an Straßen, an Flugplätzen und Industrie und Gewerbe berechnet. (VBUSch, VBUS, VBUF, VBUI). Die Berechnungen erfolgten in einem 10 Meter Raster und in 4 Meter Höhe. Der dargestellte Lärmindex LDEN (Tag-Abend-Nacht-Lärmindex) ist eine physikalische Größe für die Beschreibung des Umgebungslärms. Er wird aus dem Taglärmindex (12 Tag-Stunden, LDay), Abendlärmindex (4 Ruhe-Stunden, LEvening) und Nachtlärmindex (8 Nachtstunden, LNight) berechnet. Der Lärmindex LNight wird zusätzlich einzeln dargestellt.

  • Download des Datenbestands "Kindertageseinrichtungen NRW" als Atom-Feed.

  • Der WFS-Dienst Erneuerbare Energien stellt die Anlagen der Erneuerbaren Energien Biomasse, Freiflächenphotovoltaik, Wasserkraft und Windkraft dar. Darüber hinaus werden die Anlagen von Klärgas, Deponiegas und Grubengas dargestellt, die aber streng genommen nicht zu den Erneuerbaren Energien zählen, jedoch ebenfalls in hohem Maße zum Klimaschutz beitragen.

Datenschutz | Impressum