From 1 - 10 / 472
  • Projekt EO2Heaven, Daten über die Luftverschmutzung und der zu erwartenden Atemwegs- und Herz-Kreislauferkrankungen in Sachsen, basierend auf den Berechnungen des TU Dresden EO2Heaven Teams. Fallstudie 1 (Umwelteffekte auf Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen). GEOSS AIP 5 - 2012.

  • Die Daten zeigen die Mittelwerte aus drei Jahresmessungen (2003-2006) der Konzentration des radioaktiven Edelgases Radon-222 in der Freiluft in 1,5 m Höhe. Radon-222 ist ein farb-, geruch- und geschmackloses radioaktives Edelgas. Es ist natürlichen Ursprungs und wird vor allem aus dem Erdboden und aus Baumaterialien freigesetzt. Auf diesem Weg gelangt es in die freie Atmosphäre oder in die Innenraumluft von Gebäuden. (Fünf bis zehn Prozent aller Lungenkrebserkrankungen der Bevölkerung werden nach aktuellen Forschungsergebnissen der Belastung durch Radon-222 und seine Zerfallsprodukte in Gebäuden zugeschrieben)

  • Lokalisation u. Identifikation der Krankenhäuser, Notfalldienste, Apotheken, Ärzte, Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen

  • Der Web Map Service Gesundheit enthält die Einrichtungen der medizinischen Versorgung (Ebenen: Apotheke, Deutsches Rotes Kreuz und Krankenhaus).

  • Projekt EO2Heaven, Daten über die Gesundheit (zu erwartende Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungene) in Sachsen, basierend auf den Berechnungen des TU Dresden EO2Heaven Teams. Fallstudie 1 (Umwelteffekte auf Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen). GEOSS AIP 5 - 2012. Dieser Dienst ist zeitvariat in einer täglichen Auflösung. In Kartendiensten die keine zeitvariaten Daten unterstützen wird standardmäßig eine Karte für den 01. Januar 2003 angezeigt. Für eine vollständige Darstellung aller Zeitpunkt kann dieser Dienst in Anwendungen wie QGis oder ArcMap eingebunden werden. Ebenso steht eine Onlinevariante unter folgender URL zur Verfügung: https://time2maps.geo.tu-dresden.de/saxony/

  • Die Daten zeigen die Verteilung der Konzentration des radioaktiven Edelgases Radon-222 in der Freiluft in 1,5 m Höhe. Datenbasis der Interpolation (Berechnung) sind die die Mittelwerte aus drei Jahresmessungen (2003-2006). Radon-222 ist ein farb-, geruch- und geschmackloses radioaktives Edelgas. Es ist natürlichen Ursprungs und wird vor allem aus dem Erdboden und aus Baumaterialien freigesetzt. Auf diesem Weg gelangt es in die freie Atmosphäre oder in die Innenraumluft von Gebäuden. (Fünf bis zehn Prozent aller Lungenkrebserkrankungen der Bevölkerung werden nach aktuellen Forschungsergebnissen der Belastung durch Radon-222 und seine Zerfallsprodukte in Gebäuden zugeschrieben).

  • Zahnarztpraxen, Stomatologen Landkreis Märkisch-Oderland

  • Krankenhäuser im Landkreis Märkisch-Oderland

  • Medinziner, Ärzte im Landkreis Märkisch-Oderland

Datenschutz | Impressum